Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

05.06.2019 | Wettkampf | Annika Gäb

Wettkämpfe am Pfingstwochenende

Partner des LVR:

Am Freitagabend, 07. Juni 2019 werden in Hachenburg die Rheinland-Meisterschaften der Langstaffeln ausgetragen. Gesa Felicitas Krause steigt in die Bahnsaison ein. Bei den Deutschen Meisterschaften über 10.000 Meter ist Samuel Fitwi Sibhatu mit guten Chancen dabei. Die Ultratrail-DM feiert Premiere.

Am Freitagabend, 07. Juni 2019 werden in Hachenburg die Rheinland-Meisterschaften der Langstaffeln ausgetragen (Foto: <a href="https://www.wolfgang-birkenstock.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Am Freitagabend, 07. Juni 2019 werden in Hachenburg die Rheinland-Meisterschaften der Langstaffeln ausgetragen (Foto: Wolfgang Birkenstock).

30 Staffeln aus dem LVR kämpfen am Freitagabend um die Verbandstitel über 4x400, 3x800 und 3x1000 Meter. Am besten besetzt ist das Rennen der weiblichen U14, hier messen sich gleich neun Staffeln über 3x800 Meter. Mit dabei ist auch ein Trio der LG Maifeld-Pellenz, das bereits Anfang Mai die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften gewinnen konnte. Die Rennen in der Hauptklasse sind deutlich schlechter besetzt: Bei den Frauen treten 800-Meter-Läuferinnen der LG Sieg gegen die LG Maifeld-Pellenz sowie gegen den Post-Sportverein Trier an, bei den Männern machen die LG Vulkaneifel und der Post-Sportverein Trier Gold und Silber über 3x1000 Meter unter sich aus. Den Titel über 4x400 Meter bei den Männern kann die LG Sieg mangels Konkurrenz fest einplanen, sollte den Sprintern kein Fehler unterlaufen. In der Frauenklasse tritt kein Team auf der vierfachen Stadionrunde an. Als Rahmenprogramm findet im Burbach-Stadion zudem die „Kleine Hachenburger Nacht“ als integratives Sportfest mit Rennen über 100 und 5000 Meter sowie Kugelstoß und Weitsprung statt.

Teilnehmer und Live-Ergebnisse 


Gesa Krause (Silvesterlauf Trier) plant für das Wochenende gleich zwei Starts. Für sie ist es der Einstieg in die Bahnsaison, und zum Test will sie über die Unterdistanzen von 800 und 1500 Metern starten. Am Samstag tritt die 26-Jährige bei der Laufgala in Pfungstadt auf der kürzeren Strecke an. Gleich am Tag darauf hat Krause beim Pfingstsportfest in Rehlingen über 1500 Meter gemeldet. Das Pfingstsportfest wird ab 17:15 Uhr im Fernsehen (Saarländischer Rundfunk) übertragen bzw. lässt sich im Live-Stream verfolgen.

Majtie Kolberg (LG Kreis Ahrweiler) plant ebenso wie Krause am Wochenende einen Doppelstart in Pfungstadt und Rehlingen. Sie nimmt beide Male die 800 Meter in Angriff. In Pfungstadt gehen auch weitere Läuferinnen und Läufer aus dem LVR an den Start. In den Jugendklassen U20 und U18 sind über 800, 1500 und 3000 Meter insgesamt zehn weitere LVR’ler dabei.

Teilnehmer Laufgala Pfungstadt  -  Teilnehmer Sportfest Rehlingen


In Essen geht es am Samstag um die Deutschen Meistertitel über 10.000 Meter. Samuel Fitwi (LG Vulkaneifel) kann auf eine  sehr gute Platzierung hoffen. Im Straßenlauf über 10 Kilometer führt er die deutsche Bestenliste an – am Samstag wird sich zeigen, was er und seine Konkurrenten auf den 25 Bahnrunden draufhaben. Neben Fitwi gehen sechs weitere Läufer sowie eine Läuferin an den Start. Sie treten alle in den Seniorenklassen an.

Teilnehmer DM 10.00 Meter

 

Zum ersten Mal vergibt der DLV die Deutschen Meistertitel im Ultratrail. Die Veranstaltung wird in Reichweiler in der Pfalz ausgetragen. Die Strecke ist sehr anspruchsvoll:  Auf dem 78 Kilometer langen Rundkurs sind in insgesamt rund 3.000 Höhenmeter zurückzulegen. Aus dem Rheinland stellt sich Jörg Fritsch vom VfL Algenroth der Herausforderung. Er startet in der Altersklasse M50.


18.06.2019 | Eintrittskarten SDM

zurück

<