Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

24.07.2019 | Jugend | Annika Gäb

Jugend kämpft um DM-Titel

Partner des LVR:

Die größten Deutschen Meisterschaften stehen bevor: Am Wochenende (26.-28. Juli 2019) werden in Ulm die U20- und U18-Meister gekürt.

Felix Keser (LG Westerwald) geht in Ulm im Hochsprung an den Start (Foto: <a href="https://www.wolfgang-birkenstock.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Felix Keser (LG Westerwald) geht in Ulm im Hochsprung an den Start (Foto: Wolfgang Birkenstock).

Aus dem Leichtathletik-Verband Rheinland starten 16 Athletinnen und Athleten in Einzeldisziplinen, vier von ihnen planen einen Doppelstart. Dazu kommt eine Staffel über 4x100 Meter. Eine Goldmedaille könnte für Olivia Gürth (Diezer TSK Oranien) in der U18 möglich sein. Sie stellte vor zwei Wochen in Stuttgart mit ihrer Zeit von 4:55,09 Minuten einen neuen Rheinland-Pfalz-Rekord über 1500 Meter Hindernis auf. Damit liegt sie an zweiter Stelle der Meldeliste, die schnellste Zeit der Teilnehmerliste ist bloß eine halbe Sekunde besser. Auch auf den flachen 1500 Metern stehen die Chancen auf eine Medaille sehr gut für Gürth.

Ebenfalls mit Edelmetall in der U18 rechnen kann Hanna Kaiser (LG Bernkastel/Wittlich). Sie gehört zu den besten Diskuswerferinnen deutschlandweit in ihrer Altersklasse und hat mit der zweitbesten Weite gemeldet. Lucas Moritz Schuhen (LG Sieg) ist schneller 400-Meter-Sprinter und steht in den Top-5 der U18-Meldeliste. Zwei Starts plant Lucia Sturm (TSV Moselfeuer Lehmen). Besonders gut sind ihre Chancen auf einen der vorderen Plätze über 800 Meter, denn hier tritt sie mit dem fünftbesten Meldewert an, aber auch über 400 Meter gehört sie zu den neun Besten in der W18.

In der U20 ist Joshua Wagner (LG Westerwald) schnell unterwegs. Über 110 Meter Hürden stehen die Aussichten gut, dass er das Finale erreichen kann. Er will außerdem über 200 Meter starten. Im Hochsprung der U20 tritt Felix Keser (LG Westerwald) mit der neuntbesten Meldehöhe an. Offizieller Verbandsvertreter vor Ort ist Achim Bersch. Sollten noch gratis Eintrittskarten benötigt werden, bitte bei ihm auf dem Handy (0171/2712092) melden. Der LVR hat ein geringes Kontingent zur Verfügung.

Teilnehmer LVR

Gesamtteilnehmerliste und Live-Ergebnisse


zurück

<