Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

25.08.2019 | Lehrgänge | Oliver Götz / aG

LA-Forum: Workshops zu Sportpsychologie und Yoga

Partner des LVR:

Am 23./24. November 2019 findet das Leichtathletik-Forum statt. In vielfältigen Workshops werden zahlreiche Themen behandelt. Wir stellen Ihnen zwei weitere Referentinnen und ihre Workshops vor.

Sportpsychologin Anke Delow bietet einen Workshop zum Thema Trainer-Feedback an (Foto: privat).

Sportpsychologin Anke Delow bietet einen Workshop zum Thema Trainer-Feedback an (Foto: privat).

Workshop „Trainer-Feedback - professionell Rückmeldung geben“

Anke Delow arbeitet als freie Beraterin in der Sportpsychologie. Nach einer sportlichen Laufbahn über zehn Jahre im Volleyball, einem Soziologiestudium und der Promotion über das Aufwachsen im Spitzensport an der Friedrich-Schiller-Universität absolvierte sie das asp-Curiculum Sportpsychologie sowie eine systemische Coaching-Ausbildung und arbeitet seit 2001 mit AthletInnen, TrainerInnen, Eltern und Sportfunktionären im Coaching und der Aus- und Fortbildung. Seit 2008 begleitet sie die Nationalmannschaft der paralympischen SchwimmerInnen und das Berliner Schwimmteam in Training und Wettkampf, u.a. zu den Paralympics in Rio de Janeiro. Auch die U18-Nationalmannschaft der weiblichen Judoka und andere KlientInnen, z.B. im Beach-Volleyball, profitierten und profitieren von ihrer Expertise, u.a. auf dem Gebiet von Kommunikation und Feedback.

Im Rahmen des Leichtathletik-Forums wird Delow den Workshop „Trainer-Feedback - professionell Rückmeldung geben“ anbieten. Der Coach ist in Training und Wettkampf die wichtigste Bezugsperson der SportlerInnen. Sein Auftreten, sein Fachwissen und seine Rückmeldungen begleiten die Entwicklung der AthletInnen und der Trainingsgruppe und bestimmen mit über Erfolg oder Misserfolg. Die Art und Weise der Kommunikation des Coaches sollte seine Expertise und seine professionelle Autorität der jeweiligen Situation angemessen widerspiegeln. Deshalb dreht sich der Workshop um folgende Inhalte:

  • Kommunikationsprinzipien
  • Kommunikationskanäle
  • Pädagogische Professionalität – Expertise und Persönlichkeit
  • Bedeutung von Authentizität
  • Spezielle Coaching-Situationen

Themen aus der Praxis sind ausgesprochen willkommen. Experimente und Übungen unterstützen den Transfer der Seminarinhalte, ebenso wie ein Handout, welches die wesentlichen Inhalte und Seminarergebnisse enthält und den TeilnehmerInnen im Anschluss zur Verfügung gestellt wird.

Yoga Training im Leistungssport: #YOGA4BESTPERFORMANCE

Barbara Plaza ist Sportwissenschaftlerin und zertifizierte Yogalehrerin. Seit über 30 Jahren ist Sport und Bewegung fester Bestandteil ihres Lebens: als Hochleistungssportlerin, Kursleiterin, Trainerin und Dozentin. Mit der aus der aktiven Wettkampfzeit gesammelten Erfahrung unterstützt sie heute Athleten dabei, ihre eigenen sportlichen Ziele zu erreichen. Die Faszination von den spürbaren Wirkungen auf Körper und Geist von Yoga ist ihre Triebfeder, diese äußerst effektvolle Methode bei ihrer Arbeit mit Spitzensportlern einzusetzen.

Das Leitmotiv im Spitzensport ist die bestmögliche Präsentation der eigenen körperlichen und geistigen Möglichkeiten. Die Medaillen bei internationalen Sportereignissen gewinnen ist das Ziel einige Sportler. Yoga bietet hier ein nützliches Werkzeug, um das Leistungspotenzial eines Menschen auszuschöpfen und zu unterstützen. Beschleunigung der Regenerationszeit, Verbesserung der Kraft und Beweglichkeit, Verletzungsprophylaxe: Das sind die wichtigsten Vorzüge der regelmäßigen Yogapraxis im Leistungssport. Dabei werden Körperwahrnehmung, Koordination und die mentalen Komponenten der Leistung wie Konzentration und Umgang mit dem Stress, gleichzeitig geschult. In diesem Praxis-Workshop werden zum einen die wesentlichen theoretischen Grundlagen und zum anderen die wichtigsten Basiselemente des Yoga-Trainings praxisrelevant vorgestellt. Die Inhalte dieses Workshops beruhen auf jahrelanger Erfahrung einer engen Zusammenarbeit mit Spitzensportler und Trainer, u.a. Hockey Nationalmannschaft, Herren Säbel Nationalmannschaft, Spitzenathleten der DLV. Sie zielen auf die direkte Umsetzung und des Erlernten in der eigenen Trainingspraxis ab.

Anmeldung und weitere Informationen zum Leichtathletik-Forum


zurück

<