Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

01.11.2019 | Verband | Annika Gäb

Gerhard Paech wird 80

Partner des LVR:

Am 2. November 2019 feiert der ehemalige langjährige Geschäftsführer des LVR einen runden Geburtstag.

Gerhard Paech wird 80 (Foto: <a href="https://www.wolfgang-birkenstock.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Gerhard Paech wird 80 (Foto: Wolfgang Birkenstock).

Fast drei Jahrzehnte war Paech als Geschäftsführer für den Leichtathletik-Verband Rheinland tätig. 1970 übernahm er das Amt in Koblenz, und lenke bis 1999 die Geschicke des Verbands. Paech initiierte und förderte zahlreiche Neuerungen in der Leichtathletik im Rheinland, die heute nicht mehr wegzudenken sind. So setzte er sich früh für eine EDV-gestützte Verwaltung und Wettkampforganisation ein. Strukturelle Veränderung wie die Einführung von Arbeitsgruppen (heute Beiräte) und die Umwandlung des LVR-Vorstands in ein Präsidium wurden von ihm maßgeblich mitgestaltet.

Beim Nürburgringlauf, der vor allem in den 80er und 90er Jahren eine überregional renommierte Großveranstaltung war, war Gerhard Paech 16 Jahre eine entscheidende Schlüsselfigur. Am Herzen lag Paech auch die Begegnung von Leichtathleten über Grenzen hinweg. So knüpfte er unter den schwierigen Bedingungen, die der Kalte Krieg mit sich brachte, Kontakte zum ungarischen Verein Honved Budapest. Auch im Ruhestand blieb und bleibt der Jubilar der Leichtathletik im Rheinland verbunden. So ist er noch häufig auf Wettkämpfen und Verbandsveranstaltungen anzutreffen und willkommener Ansprechpartner für Fragen der Leichtathletik; zudem organisierte er regelmäßige Treffen ehemaliger LVR-Funktionäre.


zurück

<