Logo LV Rheinland
Zum Inhalt Nebennavigation
Zum Inhalt Hauptnavigation
 [RSS]  [News]  [Service]  [Shop] 
Zum Inhalt Navigation zweiter und dritter Ebene

14.02.2020 | Wettkampf | Annika Gäb

Medaillen bei Hochschul-DM

Partner des LVR:

Am Mittwoch, 12. Februar 2020 traten in Frankfurt einige Athletinnen und Athleten aus dem LVR für ihre Unis und Hochschulen bei den Deutschen Hallen-Hochschulmeisterschaften an.

Felix Keser (HS Bonn-Rhein-Sieg; sonst LG Westerwald) holte sich die Bronzemedaille im Hochsprung mit einer Höhe von 1,85 Metern (Foto: <a href="https://www.wolfgang-birkenstock.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Felix Keser (HS Bonn-Rhein-Sieg; sonst LG Westerwald) holte sich die Bronzemedaille im Hochsprung mit einer Höhe von 1,85 Metern (Foto: Wolfgang Birkenstock).

Dennis Lukas (TU Kaiserslautern, sonst LG Idar-Oberstein) war als Titelverteidiger im Kugelstoßen am Start. In Frankfurt kam er auf 18,24 Meter. Diese Weite reichte, um ihm erneut den Titel zu bescheren. Viktoria Müller (HS Koblenz; sonst LG Rhein-Wied) wurde, wie auch bereits im Vorjahr, Vizemeisterin über die 60 Meter Hürden. Im Vorlauf war sie 8,52 Sekunden schnell, im Finale kam sie auf 8,59 Sekunden. Ebenfalls Silber gewann Jakob Giesse (TH Köln; sonst LG Vulkaneifel). Er musste sich über 800 Meter in 1:54,83 Minuten nur einem Gegner geschlagen geben.

Felix Keser (HS Bonn-Rhein-Sieg; sonst LG Westerwald) holte sich die Bronzemedaille im Hochsprung mit einer Höhe von 1,85 Metern. Mit der Staffel der Uni Mainz konnte Pascal Kirstges (LG Rhein-Wied) einen Sieg erzielen. Er übernahm in der Rundenstaffel (800-200-200-400m) die zweite Position und verhalf seiner Mannschaft zum Gesamtsieg in 3:36,42 Minuten. Radha Fiedler (Uni Bonn; sonst TuS Roland Brey) überzeugte über 800 Meter: In 2:14,28 Minuten kam sie auf den Bronzerang. Eigentlich hatte auch Gesa Krause (Silvesterlauf Trier) einen Start in Frankfurt geplant. Aufgrund einen nahenden Erkältung und zugunsten einer besseren Regeneration seit dem letzten Wettkampf am Sonntag, sagte sie ihre Teilnahme jedoch ab.

Ergebnisse


24.02.2020 | DM-Bronze für Kolberg
17.02.2020 | Road to Tokyo

zurück

<